Administrator

Administrator

Website URL:

Mittwoch, den 20. September 2023 um 14:59 Uhr

Ein Trumpf für Altenburg – ein inklusiver Spielplatz

Als Thomas Jäschke, Kandidat für das Amt des Oberbürgermeisters von Altenburg, vor einigen Wochen damit angefangen hat, sämtliche städtischen Spielplätze von Altenburg zu besichtigen, konnte noch nicht erahnt werden, wie viel auf den Spielplätzen der Stadt Altenburg für eine inklusive Gesellschaft passieren muss.

Thomas Jäschke steht dafür, dass Altenburg eine Stadt wird, in der jeder Mensch in seiner ganzen Individualität, gleichberechtigt am gesellschaftlichen Leben teilhaben kann. Dabei soll vor allem auch darauf geachtet werden, dass insbesondere Kinder die gleichen Chancen und Möglichkeiten haben.

 

 Platz neben dem Skaterplatz, Thomas Jäschke und Roger Schmidt (v.l.). Foto: Claudia Gehrmann

Montag, den 07. August 2023 um 10:28 Uhr

BĂĽrgersprechstunde in Altenburg

Liebe Altenburgerinnen und Altenburger,

ich möchte gerne mit Ihnen ins Gespräch kommen. Deshalb lade ich Sie zu meiner nächsten Bürgersprechstunde auf den Altenburger Markt ein – am Mittwoch, den 9. August 2023 von 9.00 Uhr bis 11.00 Uhr. Kommen Sie gern vorbei!

Ihre Bundestagsabgeordnete
Elisabeth Kaiser

Homepage Elisabeth Kaiser

Altenburg 20230801 131507 0001

In seiner jĂĽngsten Kreistagssitzung wurde ein Vorschlag der Kreisfraktion von SPD/BĂĽndnis 90/DIE GRĂśNEN mit Verweis in die AusschĂĽsse vorerst nicht angenommen.

Die Sozialdemokraten und BĂĽndnisgrĂĽnen wollten die Landkreisverwaltung beauftragen, eine Richtlinie zu erarbeiten, die Anreize fĂĽr die Ansiedlung kĂĽnftiger Ă„rztinnen und Ă„rzte mittels eines Stipendiums setzt.

Diese Frage stellte sich die Fraktion SPD-Grüne des Altenburger Stadtrates. 2021 hatte die Fraktion die Anfrage gestellt, die Verlegung einer Haltestelle in den Ort Modelwitz hinein zu prüfen. Eine durch Fraktionsmitglied Jörg Wenzel durchgeführte Unterschriftensammlung unterstütze die Anfrage der Fraktion.

Haltestelle 4080x3060 002

Dienstag, den 21. März 2023 um 19:13 Uhr

Lehrkräfte im ländlichen Raum

Den Medien ist zu entnehmen, dass das Thüringer Landeskabinett die Studienseminare und damit die Ausbildung der Thüringer Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter neu strukturieren möchte. Die Pläne sehen die Schaffung eines zentralen Studienseminars in Erfurt vor mit insgesamt fünf Regionalstellen in Nordhausen, Eisenach, Meiningen, Erfurt und Gera. Ein Hintergrund für diese Maßnahme soll vor allem der Mangel an Lehrkräften im ländlichen Raum sein. Der Vorstand der Altenburger SPD kann dieses Anliegen prinzipiell unterstützen, sieht aber bei der Ausgestaltung Änderungsbedarf.

Mittwoch, den 23. November 2022 um 15:36 Uhr

SPD-Ortsverein Altenburg weiterhin gegen Sprachlosigkeit

Am Montag, dem 14.11.2022, gab es abends ein Gesprächsangebot der Evangelischen Brüderkirche an die Spaziergänger. Vertreter von verschiedenen gesellschaftlichen Gruppen waren zugegen. Dabei hat der SPD-Ortsverein Altenburg erfreut wahrgenommen, dass sich bei dieser Gelegenheit Herr Oberbürgermeister Neumann in den Gedankenaustausch mit den Montagsspaziergängern eingebracht hat.

„Neben einer Vielzahl von Einzelgesprächen bedarf es aber in einer gelebten Demokratie auch eines öffentlichen Diskurses. Landrat oder Oberbürgermeister als Amtsträger sollten diesen organisieren, sie müssten nicht einmal selbst auf dem Podium sitzen, sondern die Gesprächsleitung einem externen Moderator überlassen.“, so SPD-Vorstandmitglied Thomas Jäschke.

Mittwoch, den 02. November 2022 um 10:38 Uhr

Offener Brief an die Stadtgesellschaft in Altenburg

Liebe MitbĂĽrgerinnen und MitbĂĽrger,

 
ein vorher unbekanntes Virus erschien auch in unserer Stadt.

Es machte Menschen krank, zu viele starben daran. Die Impfpflicht ist ein Eingriff in die eigene körperliche Integrität. Viele halten sie für richtig, andere nicht. Kein Mensch ist gern Objekt staatlichen Handelns.

Donnerstag, den 16. Dezember 2021 um 16:50 Uhr

SPD-Ortsverein Altenburg zum Spazierengehen

Spazierengehen an der frischen Luft ist grundsätzlich gesund und belebt. Wenn aber, wie zuletzt montags, mehrere hundert Menschen in der Altenburger Innenstadt damit ihren Protest gegen Schutzmaßnahmen des Staates zum Ausdruck bringen wollen, treten sie die Solidarität mit Älteren, Menschen mit Vorerkrankungen, mit an Corona erkrankten und verstorbenen Menschen und mit Pflegekräften buchstäblich mit Füßen.

Die Stadtratsfraktion SPD-BÜNDNIS 90/Die Grünen bedankt sich bei der neuen Altenburger City-Managerin Henriette Schaller für die Klarstellung, dass sie entgegen einer Presseverlautbarung nicht generell in Sachsen einkaufen gehe, sondern auch bei den Altenburger Händlern wohlbekannt sei. Sie sagen der neuen City-Managerin ihre volle Unterstützung bei ihren wichtigen und vielfältigen Aufgaben in der Nachfolge von Katharina Schenk zu.

„Katharina Schenk war seinerzeit die Wunschkandidatin von Herrn Oberbürgermeister Neumann, der sie immer wieder zu Recht gegen die persönlichen Animositäten von pro Altenburg in Schutz genommen hat.“, so der Vorsitzende der Stadtratsfraktion SPD-Grüne Dr. Nikolaus Dorsch.

 

Donnerstag, den 17. Juni 2021 um 19:47 Uhr

Wahlwerbesatzung wurde abgelehnt

Heute wurde ĂĽber eine Wahlwerbesatzung der Stadt Altenburg abgestimmt.
Eine Mehrheit hat den Antrag abgelehnt.

(https://www.altenburg.eu//sessionnet/bi/getfile.php?id=66665&type=do und https://www.altenburg.eu//sessionnet/bi/getfile.php?id=66942&type=do) 


Der Redebeitrag zur Einbringung durch unser Fraktionsmitglied Thomas Jäschke ist im Folgenden zu lesen:

(es gilt das gesprochene Wort)

<< Start < ZurĂĽck 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
Seite 1 von 11

Wir verwenden Cookies, um unsere Website und Ihre Erfahrung bei der Nutzung zu verbessern. Cookies, die für den wesentlichen Betrieb der Seite verwendet werden, wurden bereits gesetzt. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies und deren Löschung finden Sie auf unserer Datenschutzseite.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk