Administrator

Administrator

Website URL:

Freitag, den 08. Dezember 2017 um 21:29 Uhr

Schenk: "Ich w├╝nsche mir eine inhaltliche Debatte"

Zu den ├äu├čerungen von FDP-Stadtrat Detlef Zschiegner, erkl├Ąrt Katharina Schenk, designierte SPD-Kandidatin f├╝r die Oberb├╝rgermeisterwahl in Altenburg:

"Es hat mich sehr verwundert, dass statt einer sachlichen Debatte ├╝ber politische Inhalte jetzt schon seit Tagen Unterstellungen ├╝ber meine Person und meinen Wahlkampf verbreitet werden. Wenn es um die Frage geht, wie wir Altenburg weiter nach vorn bringen, helfen aus dem Zusammenhang gerissene Zitate nicht weiter. Ja, ich komme von au├čen. Das ist nun wirklich keine Enth├╝llung, sondern eine Tatsache, die ich als St├Ąrke empfinde. Mein unverstellter Blick und auch mein Blick aus Leipzig sagen mir: Das Standortmarketing in Altenburg hat hohes Wachstumspotenzial.

Freitag, den 08. Dezember 2017 um 21:12 Uhr

Rede unserer designierten OB-Kandidatin Katharina Schenk

 zum Kreisparteitag der SPD Altenburger Land am 02.12.2017:

 

Liebe Genossinnen und Genossen, verehrte G├Ąste,

immer wenn ich in eine neue Stadt fahre, muss ich an eine Begebenheit aus meiner Studienzeit denken. Es ist schon einige Jahre her, aber das Erlebnis ist immer noch pr├Ąsent.

 

 

Ich war gerade in der Endphase meines Bachelorstudiums, als ich entschied, mich f├╝r das Masterstudium um ein Stipendium der Friedrich-Ebert-Stiftung zu bewerben. Nach einer Reihe von Bewerbungsrunden erfolgte die Einladung zu einem pers├Ânlichen Gespr├Ąch. Das Gespr├Ąch sollte in Berlin stattfinden.

Sonntag, den 19. November 2017 um 16:55 Uhr

Zeit f├╝r Altenburg

Altenburg. Am vergangenen Mittwoch fand die erste Ortsvereinsversammlung nach der Bekanntgabe der Nichtkandidatur zur Oberb├╝rgermeisterwahl durch Michael Wolf statt. Pers├Ânlich schilderte er den Anwesenden seine Beweggr├╝nde. Die Mitglieder des Ortsvereins zollten dem Oberb├╝rgermeister Respekt f├╝r die Entscheidung.

Mittwoch, den 06. September 2017 um 21:20 Uhr

ÔÇ×Radeln mit ElisabethÔÇť

Unter dem Motto ÔÇ×Radeln mit ElisabethÔÇť l├Ądt der SPD-Kreisverband Altenburger Land f├╝r Sonntag, den 10.09.2017, die B├╝rger des Altenburger Landes zu einer familienfreundlichen Radtour mit der SPD-Bundestagskandidatin Elisabeth Kaiser ein.

170910 Rad

Am 30.03.2017 hat der Altenburger Stadtart ├╝ber die Bewerbung f├╝r die Landesgartenschau 2024 in namentlicher Abstimmung abgestimmt.

 

Abstimmungsergebnis
F├╝r die Bewerbung: 24
Gegen die Bewerbung: 9 (7 x SPD-Fraktion, 1 x proAltenburg + OBM Michael Wolf)
Enthaltung: 0

 

Der SPD-Stadtfraktionsvorsitzende Norman M├╝ller hat sich im Anschluss zum Abstimmungergebnis ge├Ąu├čert.

 

"Der Stadtrat hat heute zur Bewerbung f├╝r die Landesgartenschau 2024 eine Entscheidung getroffen. Die sich bereits im Vorfeld abzeichnende Mehrheit der Fraktionen von CDU, Linke, Stadtforum und ProAltenburg hat den Beschluss mehrheitlich gefasst. Alle Bedenken und belastbaren Zahlen zur fehlenden Finanzierbarkeit des Eigenanteils von 11,9 Mio. ÔéČ wurden von diesen Fraktionen vehement negiert. Als Demokrat erkenne ich das Ergebnis im Stadtrat an, aber als B├╝rger der Stadt Altenburg werde ich weiterhin gegen diese finanzpolitische Irrfahrt aktiv sein und jede Initiative aus der B├╝rgerschaft mit gleichen Interessen unterst├╝tzen."

 

 

 

Sonntag, den 26. Februar 2017 um 09:37 Uhr

AUFRUF! 15 Minuten Gesicht zeigen! AUFRUF!

Wann? Aschermittwoch, 01.03.2017, 17:15 Uhr
Wo? Marktplatz Altenburg
Wer? Viele Einwohner des Altenburger Landes
 

An alle, denen das Altenburger Land am Herzen liegt!

An alle, denen ein weltoffenes Altenburger Land wichtig ist!

An alle, die zeigen wollen, dass das Altenburger Land kein Musterland brauner Gesinnung ist!

Norman M├╝ller neu

Norman M├╝ller

Die SPD-Fraktion im Altenburger Stadtrat und der SPD-Ortsvereinsvorstand trafen sich am Samstag, dem 26. November 2016, zu einer Klausur. Ziel war es Ma├čnahmen f├╝r die kommenden Jahre der laufenden Wahlperiode festzulegen. Dabei waren sich alle Anwesenden einig, dass der Fokus der Arbeit auf soziale und infrastrukturelle Fragen ausgerichtet werden muss. Insbesondere die Bed├╝rfnisse und Probleme in den Stadtteilen Altenburg-Nord und S├╝d-Ost liegen der SPD dabei am Herzen.  

 

 J├Ąschke Thomas022 k web

Thomas J├Ąschke

Samstag, den 13. August 2016 um 08:16 Uhr

Alles Gute zum Schulanfang

Der SPD-Ortsverein w├╝nscht den Erstkl├Ąsslern, auch liebevoll ABC-Sch├╝tzen genannt, in der Skatstadt einen guten Start in ihren neuen Lebensabschnitt. Mit Beginn des neuen Schuljahres gibt es wieder viele Kinder, die die Grundschulen und die Gemeinschaftsschule in Altenburg zum ersten Mal besuchen und hier die n├Ąchsten Jahre ihre Schulbildung genie├čen. Viele spannende Erlebnisse werden nun vor den Kindern liegen.

Freitag, den 22. Juli 2016 um 12:00 Uhr

Fahrradfreundliches Altenburg

Thomas jaeschke

Thomas J├Ąschke

Sommerzeit ist Fahrradzeit - getreu diesem Motto begeben sich wieder viele B├╝rgerinnen und B├╝rger der Stadt Altenburg auf ihr Fahrrad und bereichern das Stadtbild.

ÔÇ×Dabei ist festzustellen, dass die Stadt Altenburg in Teilen f├╝r Fahrradfahrer verkehrstechnisch sehr unfreundlich ist.ÔÇť, so der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Thomas J├Ąschke und weiter: ÔÇ×Ich fahre jetzt wieder regelm├Ą├čig mit dem Rad zur Arbeitsstelle nach Meuselwitz und nach Arbeitsende zur├╝ck. Dabei konnte ich feststellen, dass sich im Landkreis Altenburger Land in den letzten Jahren viel Positives f├╝r den Fahrradverkehr entwickelt hat. Sobald man jedoch die Stadt Altenburg mit dem Fahrrad erreicht, st├Â├čt man schon an die Grenzen eines tauglichen Radwegenetzes.ÔÇť

 

So wird es vielen B├╝rgerinnen und B├╝rgern, aber auch Touristen gehen. Um rauszufinden, wo der Radfahrer in seinem Alltag Problemstellen begegnet, wendet der SPD-Ortsverein Altenburg sich mit einer anonymen Umfrage zum Thema ÔÇ×Fahrradfreundliches AltenburgÔÇť an die Bev├Âlkerung.

Bereits zum dritten Mal rief der SPD-Ortsverein Altenburg und der B├╝rgerverein Altenburg Nord e.V. zu einem gemeinsamen Fr├╝hjahrsputz auf. Der B├╝rgerverein selbst sogar bereits zum f├╝nften Mal. Am 09.04.2016 folgten etwa 30 Einwohnerinnen und Einwohner dem Aufruf der SPD und dem B├╝rgerverein.

<< Start < Zur├╝ck 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
Seite 3 von 10