Bundestag

Bundestag

Bundestag (13)

Montag, den 07. August 2023 um 10:28 Uhr

BĂŒrgersprechstunde in Altenburg

Autor: Administrator

Liebe Altenburgerinnen und Altenburger,

ich möchte gerne mit Ihnen ins GesprĂ€ch kommen. Deshalb lade ich Sie zu meiner nĂ€chsten BĂŒrgersprechstunde auf den Altenburger Markt ein – am Mittwoch, den 9. August 2023 von 9.00 Uhr bis 11.00 Uhr. Kommen Sie gern vorbei!

Ihre Bundestagsabgeordnete
Elisabeth Kaiser

Homepage Elisabeth Kaiser

Altenburg 20230801 131507 0001

Freitag, den 03. September 2021 um 15:24 Uhr

Wahlstand mit Elisabeth Kaiser und Wolfgang Tiefensee

Autor: Torsten Rist

Die Bundestagskandidatin fĂŒr den Wahlkreis Gera - Greiz - Altenburger Land zur Bundestagswahl am 26.09.2021, Elisabeth Kaiser, ist am Samstag, den 04.09.2021 mit ihrem Wahlstand von 10.00 – 12.00 Uhr auf dem Altenburger Markt prĂ€sent. 100-kaiser elisabeth

UnterstĂŒtzt wird die Bundestagskandidatin dabei von Mitgliedern des SPD-Ortsvereins Altenburg und des SPD-Kreisverbandes sowie Wolfgang Tiefensee und möchte mit den BĂŒrgern ins GesprĂ€ch kommen, ĂŒber aktuelle politische Themen diskutieren sowie Fragen beantworten.

 

SPD OV Altenburg

 

Homepage Elisabeth Kaiser

Die OstthĂŒringer SPD-Bundestagsabgeordnete Elisabeth Kaiser informiert, dass fĂŒnf Schulen aus OstthĂŒringen am neuen Bund-LĂ€nder-Programm "Schule macht stark" teilnehmen.

In Altenburg sind das die Wilhelm-Busch-Grundschule, die Martin-Luther-Grundschule sowie die Regelschule Dietrich Bonhoeffer. In Gera werden die Tabaluga-Grundschule sowie die Staatliche Integrierte Gesamtschule gefördert.

Die Stiftung „Lebendige Stadt“ ruft StĂ€dte, Kommunen und die Kultur auf, sich noch bis zum 12. Februar fĂŒr den Stiftungspreis 2021 zu bewerben. Darauf macht die OstthĂŒringer SPD-Bundestagsabgeordnete Elisabeth Kaiser aufmerksam.

Mit dem Preis zeichnet die Stiftung in diesem Jahr Initiativen von StĂ€dten und Kommunen aus, die öffentliche, bislang zu wenig beachtete und genutzte RĂ€ume fĂŒr Kulturschaffende Corona-gerecht erschließen. Damit sind also beispielsweise Foyers, GrĂŒnanlagen, Innenhöfe etc. gemeint. Entscheidend sei laut der Stiftung auch, wie diese Vermittlung öffentlichen Raums auf Seiten der Stadt oder Kommune institutionalisiert wird und möglicherweise auf Nachhaltigkeit angelegt ist.

Erleichtert ĂŒber die Einigung auf Bundesebene im Streit um die einst geplante große gemeinsame Kulturstiftung zwischen Sachsen-Anhalt und ThĂŒringen zeigt sich auch die SPD-Bundestagsabgeordnete Elisabeth Kaiser:

"Nachdem das Projekt mehrmals auf der Kippe stand, die große Lösung lĂ€ngst beerdigt wurde und nicht klar war, ob es ĂŒberhaupt noch eine Beteiligung des Bundes geben wĂŒrde, ist heute der gordische Knoten zumindest auf Bundesebene zerschlagen. Der Haushaltsausschuss hat eine Beschlussvorlage von Union und SPD zur Zukunft einer Bundesbeteiligung an der ThĂŒringer Kulturlandschaft in geĂ€nderter Fassung angenommen. Nun muss der Freistaat die Kofinanzierung sicherstellen", so Kaiser, in deren Wahlkreis die "Blaubuch-Einrichtung" Lindenau-Museum liegt.

Kaiser (SPD): SV Schmölln e.V. und Landesverband Deutsche Schreberjugend ThĂŒringen e.V. aus Altenburg erhalten jeweils 5.000 Euro Preisgeld aus Ideenwettbewerb

"Ich weiß, wie schwierig es ist, gerade in lĂ€ndlichen Regionen wie unserer Heimat ehrenamtliche Strukturen aufzubauen und zu erhalten. Umso mehr freue ich mich, dass die Projekte 'Schmöllner Stadtteile sportlich zusammenbringen' des SV Schmölln 1913 e.V. und 'GĂ€rten der Gemeinschaft' des Landesverbands Deutsche Schreberjugend ThĂŒringen e.V. am Ideenwettbewerb teilgenommen haben und nun jeweils 5.000 Euro Preisgeld erhalten", so die OstthĂŒringer SPD-Politikerin.

Montag, den 02. April 2018 um 17:07 Uhr

Elisabeth Kaiser ĂŒberrascht OsterspaziergĂ€nger

Autor: Administrator

 

180402 Ostern Kaiser Schenk 

Gera./Weida./Altenburg. „Eins, zwei und drei!“ So gab am Ostersonntag SPD-Bundestagsabgeordnete Elisabeth Kaiser das Startsignal zum Eierschleudern im Weidaer Osterburg-Garten. An dem österlichen Brauch des Vogtlandes, den die junge Parlamentarierin schon in ihrer Kindheit fleißig geĂŒbt hatte, beteiligten sich begeistert viele Kinder und Eltern. Die bunten Eiernetze kamen vom Verein Freunde der Osterburg, die Brauchtum sorgsam pflegen.

Viele Familien mit Kindern, aber auch die HĂ€ndler des traditionellen Weidaer Ostermarktes ĂŒberraschte Elisabeth Kaiser mit SĂŒĂŸigkeiten und bunten Eiern und kam mit BĂŒrgern und weitgereisten GĂ€sten ihres OstthĂŒringer Wahlkreises ins GesprĂ€ch. So Ă€ußerste sich ein Ehepaar aus Baden WĂŒrttemberg sehr anerkennend ĂŒber die liebevoll geschmĂŒckte Osterburg sowie die eierbehĂ€ngten BĂ€ume und StrĂ€ucher in StĂ€dten und Dörfern.

Am heutigen Ostermontag waren Altenburger Familien und Kinder in den Schlosspark rund um das Lindenau-Museum zur Osterhasensuche eingeladen. Gemeinsam mit Katharina Schenk ĂŒberbrachte Elisabeth Kaiser eine kleine Überraschung an die Kinder des Kinderheim Sonnenland in Altenburg. (Bild links: Torsten Rist)

 

 

 

Pressemitteilung

Berlin, 4. MĂ€rz 2018


„Ich respektiere die Entscheidung der Mehrheit unserer Mitglieder, erneut in eine Koalition mit der Union einzutreten“, sagt OstthĂŒringer Bundestagsabgeordnete Elisabeth Kaiser am Sonntag. Mit rund 66 zu 33 Prozent stimmte eine Mehrheit der SPD-Mitglieder dafĂŒr, in eine Regierung mit CDU/CSU einzutreten.

„Ich hĂ€tte mir einen anderes Ergebnis gewĂŒnscht. Aber schon in den letzten 14 Tagen war deutlich zu spĂŒren, dass anfĂ€nglich skeptische Genossinnen und Genossen sich letztlich fĂŒr ein Ja aussprachen. Deswegen hat mich das Ergebnis nicht wirklich ĂŒberrascht, auch wenn ich mit mehr Nein-Stimmen gerechnet habe“, gesteht die SPD-Bundestagsabgeordnete. Elisabeth Kaiser nimmt den Mitgliederentscheid ernst. Sie sieht ihre Aufgabe nun darin, sich im Parlament konstruktiv, aber auch kritisch in die Regierungsarbeit einzubringen.

In den nĂ€chsten Tagen ist die SPD-Bundestagsabgeordnete Elisabeth Kaiser in ihrem Wahlkreis unterwegs, um mit BĂŒrgerinnen und BĂŒrgern ihrer Heimatregion ins GesprĂ€ch zu kommen. Dazu findet am Mittwoch, den 14.02.2018 von 14.30 Uhr bis 15.30 Uhr, im SPD-BĂŒrgerbĂŒro - Moritzstr. 5 in Altenburg - eine BĂŒrgersprechstunde statt.

Donnerstag, den 11. Januar 2018 um 20:03 Uhr

SPD-Zukunftswerkstatt mit Elisabeth Kaiser am 20. Januar

Autor: Administrator

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Elisabeth Kaiser möchte fĂŒr ihre Arbeit in Berlin wissen, welche Themen die BĂŒrgerinnen und BĂŒrger in OstthĂŒringen bewegen. WĂ€hrend des Wahlkampfes, in BĂŒrgersprechstunden und an InfostĂ€nden der letzten Wochen sammelte Kaiser erste EindrĂŒcke davon, welche Themen fĂŒr die OstthĂŒringer wichtig sind. Um mehr als nur einen Eindruck zu haben, möchte sie gemeinsam mit interessierten BĂŒrgerinnen und BĂŒrgern in vier verschiedenen Arbeitsgruppen die Themen erarbeiten, die ganz oben auf der politischen Agenda in Berlin stehen sollten.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website und Ihre Erfahrung bei der Nutzung zu verbessern. Cookies, die fĂŒr den wesentlichen Betrieb der Seite verwendet werden, wurden bereits gesetzt. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies und deren Löschung finden Sie auf unserer Datenschutzseite.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk