Dienstag, den 27. Februar 2018 um 18:13 Uhr

Tür-zu-Tür-Besuche in den Ortsteilen gehen in die nächste Runde

Autor:  Administrator
Artikel bewerten
(5 Bewertungen)

PM 6/2018: 28.02.2018

 

Schenk: „Ich stehe für starke und lebendige Ortsteile“

 

 

Am kommenden Wochenende ist SPD-Oberbürgermeisterkandidatin Katharina Schenk erneut von Tür zu Tür in den Ortsteilen unterwegs. Nach Besuchen in Ehrenberg und Mockzig geht es am Samstag, dem 3. März nach Zetzscha.

 

 

 

Dazu erklärt die Kandidatin: „Die letzten Tür-zu-Tür-Besuche wurden so gut angenommen, dass ich gern noch ein Wochenende in den Ortsteilen unterwegs sein will. Ich möchte genug Zeit mitbringen und meine Ideen vorstellen, aber auch aufnehmen, was vor Ort gesagt und gedacht wird. Die Ortsteile sind nicht einfach nur Teile der Stadt Altenburg, sie sind auch eine lebendige Dorfgemeinschaft mit Traditionen, die gepflegt werden wollen. Es ist gut und richtig, dass mit neuen Eigenheimstandorten etwas für die Belebung der Ortsteile getan wird. Die Aktivitäten der Ortsteilräte und Vereine zeigen mir, dass Menschen hier gern leben und gemeinsam mit der Verwaltung an einem Strang ziehen wollen, wenn es um lebendige und starke Ortsteile geht.

Mir ist es wichtig, die Kommunikation zwischen Ortsteil und Rathaus eng und transparent zu halten. Mit jährlichen Einwohnerversammlungen und der regelmäßigen Teilnahme von Verwaltungsmitarbeiterinnen und Verwaltungsmitarbeitern an den Sitzungen des Ortsteilrates kann hier noch mehr erreicht werden. Oft bilden kleine Anliegen immer wieder Anlass zum Ärger. Es geht beispielsweise um Schlaglöcher, verschmutze Straßeneinläufe oder verkrautete Flächen. Ein Gemeindearbeiter, der sich vor Ort auskennt und von der Stadt ausgestattet und finanziert wird, kann hier Abhilfe schaffen und den kurzen Draht pflegen. Umständliche Meldewege innerhalb der Verwaltung können so eingespart werden. Wichtig ist oft einfach, dass das Problem rasch behoben wird. Dazu braucht es keine Aktenzeichen und Dienstwege, sondern Aufmerksamkeit und kurze Wege.“

Aktualisiert: Mittwoch, den 28. Februar 2018 um 19:03 Uhr

Leave a comment

Make sure you enter the (*) required information where indicated.
Basic HTML code is allowed.