SPD-Ortsverein Altenburg

Hier erfahren Sie einiges aus der Geschichte unseres Ortsvereins. Die folgende Aufstellung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
Autor: Christian Repkewitz, Altenburg, unter Zuhilfenahme von "SPD in Altenburg und im Landkreis Altenburger Land 1989 - 2000" (Volker Schemmel und Bernd Metzschke, 2001)

7. Oktober 1989
Gründung der SDP in Schwante bei Berlin, damit ist auch der Grundstein für die Entwicklung des Altenburger Ortsvereins der SPD gelegt

14. Dezember 1989
Anmeldung zur Gründung eines Kreisverbandes der SDP beim Rat des Kreises Altenburg; Zusammentritt des Gründungskomitees

5. Januar 1990
öffentliche Gründungsveranstaltung der SDP im Goldenen Pflug

12.-14. Januar 1990
erste Delegiertenversammlung der Ost-SPD in Berlin; Umbenennung von SDP in SPD (Volker Schemmel ist Delegierter)

15. Januar 1990
Kundgebung auf dem Altenburger Markt zur Auflösung des MfS/AfNS mit ca. 15.000 Teilnehmern

28. Januar 1990
Kundgebung auf dem Altenburger Markt für Entmilitarisierung

3. Februar 1990
erste Mitgliederversammlung der SPD-Basisgruppe Altenburg-Lerchenberg

12. Februar 1990
Versammlung der SPD-Basisgruppe Altenburg-Erich-Weinert-Höhe; weitere Basisgruppen bilden sich in dieser Zeit: Altenburg-Ost, Altenburg-Mitte, Altenburg-Nord und Altenburg-Südost

15. Februar 1990
Kundgebung auf dem Altenburger Markt zum Thema „Aufbau Altenburg“

18. März 1990
erste freie Volkskammerwahl in der DDR, Volker Schemmel zieht in die Volkskammer ein

9. April 1990
SPD-Ortsvereinssitzung Altenburg-Lerchenberg zur Vorbereitung der Kommunalwahl

19. April 1990
Gründung des SPD-Ortsvereins Ehrenberg

6. Mai 1990
erste freie Kommunalwahlen in der DDR, die SPD erringt 14 Mandate in der Stadt Altenburg

11. Mai 1990
Konstituierung der Stadtverordnetenversammlung, Dr. Günter Posmik wird Fraktionsvorsitzender

August 1990
Zusammenschluss der Ortsvereine Ost, Mitte und Lerchenberg zum Ortsverein Altenburg-Mitte; Südost und Erich-Weinert-Höhe zum Ortsverein Altenburg-Südost, Altenburg-Nord bleibt selbstständig

3. Oktober 1990
Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit

{mospagebreak title=1991-1996}

1. Mai 1991
erste Maifeier von SPD und AWO; Kinder- und Familienfest in Altenburg-Nord

9. November 1992
Beteiligung der SPD an einer parteiübergreifenden Veranstaltung gegen Ausländerfeindlichkeit

17. März 1993
Zusammenschluss der Altenburger Ortsvereine zu einem Ortsvereine, Michael Wolf übernimmt den Vorsitz

23. Juli 1993
Sommerfest des Ortsvereins Altenburg bei Wolfgang Kern

13. Oktober 1993
Wolfgang Thierse besucht eine Ortsvereinsversammlung im Irish Pub

9. Februar 1994
Wahl der Liste für die Stadtratswahl; Rolf Bräunig wird Oberbürgermeisterkandidat

10. Mai 1994
SPD-Bürgerforum in Ehrenberg

27. Mai 1994
SPD-Wahlforum in Altenburg-Nord

8. Juni 1994
Bürgerforum mit Dr. Hans-Jochen Vogel im „Ratskeller“

12. Juni 1994
Kommunalwahlen, Rolf Bräunig wird Bürgermeister, Michael Wolf wird Fraktionsvorsitzender in der Stadtratsfraktion

17. September 1994
Stadtteilfest des SPD-Ortsvereins in Altenburg-Nord

9. November 1994
Andreas Schumann übernimmt den Vorsitz des Ortsvereins

Dezember 1994
SPD-Stadtratsfraktion spendet 300 DM an das Kinder- und Jugendparlament der Stadt

16.-19. März 1994
Besuch der Stadtratsfraktion in der Partnerstadt Offenburg

10. Januar 1996
Volker Schemmel übernimmt den Vorsitz des Ortsvereins

{mospagebreak title=1997-2001}

5. März 1997
100. Geburtstag von Erich Mäder; der Ortsverein legt Blumen am Grab des Altenburger Landtagsabgeordneten nieder

23. April 1997
Aufnahme der Windischleubaer Genossen in den Ortsverein Altenburg

20. Oktober 1997
Gründung der AG 60 plus in Altenburg-Nord

24. März 1998
Wiedergründung des Juso-Kreisverbandes

6. Juni 1998
Umweltwanderung des Ortsvereins (Abwasserkläranlage)

25. Juni 1998
Eklat im Altenburger Stadtrat, die Fraktionen von SPD und PDS verlassen die Sitzung

29. August 1998
Kinderfest der SPD in Altenburg-Nord

13. November 1998
bei den Wahlen zum Ortsvereinsvorstand gewinnt erneut Volker Schemmel

14. April 1999
Ortsverein stellt die Stadtratsliste auf

13. Juni 1999
Stadtratswahlen, Michael Wolf wird wieder Vorsitzender der 10-köpfigen Stadtratsfraktion

22. Januar 2000
10-jähriges Bestehen des SPD-Ortsvereins gefeiert

14. Mai 2000
Kommunalwahlen, in Altenburg ist eine Stichwahl für das Amt des Oberbürgermeisters erforderlich

28. Mai 2000
Michael Wolf siegt in der Stichwahl und wird Oberbürgermeister

21. Juni 2000
Dr. Nikolaus Dorsch übernimmt den Fraktionsvorsitz im Stadtrat

1. September 2000
Frank Schmitt wird Bürgermeister

11. Oktober 2000
Wilfried Präger wird neuer Ortsvereinsvorsitzender

{mospagebreak title=2002-2008}

… 2002
Wilfried Präger bleibt bei den Vorstandswahlen Ortsvereinsvorsitzender

1. Mai 2004
Neuwahlen des Juso-Kreisvorstandes, vier Altenburger sind im Vorstand

… 2004
Wahl der Liste für die Stadtratswahlen; erstmals können auch Nichtparteimitglieder für die SPD-Liste antreten (offene Liste)

Mitte 2004
der Juso-Kreisvorstand initiiert auf Anfrage verschiedener Altenburger Mitglieder die Gründung eines Juso-Ortsvereins

… 2004
Stadtratswahlen, die SPD hält die 10 Stadtratsmandate, Fraktionsvorsitzender bleibt Dr. Nikolaus Dorsch

16. September 2004
der Juso-Ortsverein Altenburg wird gegründet, Vorsitzender wird Dirk Schwerd

… November 2004
Wilfried Präger bleibt bei den Vorstandswahlen Ortsvereinsvorsitzender

30. November 2005
Michael Wolf wird erneut für die Oberbürgermeisterwahl nominiert

7. Mai 2006
Michael Wolf wird erneut zum Oberbürgermeister gewählt, es gab keine Gegenkandidaten

22. November 2006
Andreas Schumann wird neuer Ortsvereinsvorsitzender

24. Oktober 2008
Bernd Metzschke übernimmt den Ortsvereinsvorsitz

{mospagebreak title=2009-}

März 2009
Wahl der Liste für die Stadtratswahlen im Juni 2009; die SPD-Altenburg tritt erneut mit einer offenen Liste zur Wahl an und stellt 36 Kandidatinnen und Kandidaten auf.

05.05.2009
Gründung der AG60+ im Ortsverein Altenburg und Vorstandswahl

06.06.2009
Die SPD wird erstmals seit 1990 mit 11 Stadträten größte Fraktion im Altenburger Stadtrat

18.06.2009
Auswertung der Kommunalwahlen in der Stadt Altenburg innerhalb der AG60+ mit Volker Schemmel

Juli 2009
Dr. Nikolaus Dorsch bleibt Fraktionsvorsitzender der SPD-Fraktion im Altenburger Stadtrat; die Fraktion ist auf 12 Mitglieder angewachsen. Volker Liebelt ist der Fraktion beigetreten. Peter Friedrich wird Vorsitzender des Stadtrates

16.09 2009
gemeinsame Exkursion der AG60+ mit den JUSO zur Bio-Gas-Anlage in Göhren

25.11.2009
Vortrag in der AG60+ zu Denkmalen im Altenburger Land im Schloss Ponitz

12.02.2010
Wechsel an Juso-Führungsspitze im Kreis; die Altenburgerin  Sylvia Schiller wird neue Vorsitzende

18.02.2010
Veranstaltung der AG60+ mit Dr. Blüher zur Entwicklung des Altenburger Klinikums

16.03.2010
Informationsveranstaltung der AG60+ in Oberlödla mit Herrn Busch, Tiefbauamt der Stadt Altenburg, zur Entwicklung des Straßenwesens

Mai 2010
Der SPD-Fraktion im Altenburger Stadtrat schließen sich 2 weitere Stadträte an (Andrea Rücker und Wolfgang Krause – ehemals FDP-Fraktion)

30.07.2010
Gemeinsames Sommerfest der AG60+ mit dem SPD-Ortsverein Altenburg im Botanischen Garten

09.09 2010
Exkursion der AG60+ in den Thüringer Landtag mit Vertretern aus dem Ortsverein Altenburg und Kommunalpolitikern. Diskussion mit Ministerin  H. Taubert, Staatssekretär Dr. H. Schubert und MdL Frank Weber.

21.10.2010
Norman Müller wird neuer Ortsvereinsvorsitzender; Annett Kügler und Torsten Rist sind seine Stellvertreter